Alle Artikel mit dem Schlagwort: USA

1000% schneller gebohrt: Hyperloop, Elon Musks volles Rohr.

Schreibe einen Kommentar
Uncategorized
dml

Hyperloop-Renderings, als Vision sieht es schon ganz gut aus.  Über Musk, 45, berichteten wir im dml-blog seit 2013 mehrfach: über sein autonomes Tesla-Desaster oder den Triumph der sicher gelandeten Shuttle-Rakete Space X, die nur noch 1% der Summe eines konventionellen Raumtransportes kostet. Dass er nun nach der Auto- und der Raketen- auch die Tunnelbauer-Branche aufschreckt, ist eher erfreulich, bedenkt man, wie viel wir künftig unter die Erde legen könnten, statt den knappen urbanen und periurbanen Raum sinnlos zuzustellen. Deutsche Studenten entwickeln […]

Schnell weg?

Schreibe einen Kommentar
Uncategorized
gearheads.org

Donald Trump mag es schnell und gut PS-bepackt. Sein Lieblingsauto ist bekanntlich der Mercedes-Benz SLR McLaren von 2003. Dann folgt ganz rasch der ’50s Rolls-Royce Silver Cloud und Donnys kleiner Rolls Royce Phantom. Das ist doch leicht zu verstehen, denn mit keinem Auto könnte man, vor allem wenn man selbst fährt, ohne Fahrer, die emotionale Nähe zu den arbeitslosen Wählern im mittleren Westen besser darstellen. Den 1997er Lamborghini Diablo VT mag er ebenfalls sehr gerne. Nein, […]

Gut angelegtes Geld.

Schreibe einen Kommentar
Uncategorized
Judge_Charles_Breyer_official_portrait_United_States_District_Court_by_Scott_Johnston

Judge Breyers offizielles Porträt für den U.S. District Court von Scott Wallace Johnston Charles Breyer (*1941) ist das Schreckgespenst der VW-Granden. Der für den Dieselskandal zuständige Richter ist auch nicht irgendwer, sondern ein hoch dekorierter Jurist. Er war u.a. von 1973 bis 1974 „assistant special prosecutor on the Watergate Special Prosecution Force“. So hoch hängt man in den USA diesen Manipulationsfall. Breyer hat einer Schlichtung bei 16.5 Milliarden US-Dollar zugestimmt. Und VW hat bereits akzeptiert, für 475 000 2.0 Liter-Maschinen […]

Die USA wollen ihr massives Infrastrukturproblem mittels eines Wettbewerbs angehen.

Schreibe einen Kommentar
Uncategorized
Old 7-Mile Bridge Florida

Das US-Verkehrsministrium (US Department of Transportation) hat einen Wettbewerb ausgelobt, um einerseits die malade Infrastruktur zu verbessern, anderseits, um eine „Zukunftsstadt“ zu küren, der eine Siegerprämie winkt.   Die USA haben eine verrottete Infrastruktur, zum letzte Mal runderneuert im Rahmen des gigantischen staatlichen Investitionsprogramms New Deal der 30er Jahre. Damals wurden Dämme, Straßen, Kraftwerke, Autobahnen, Brücken, öffentliche Infrastrukturen gebaut. Der Staat fühlte sich voll verantwortlich für das Wohlergehen der Gemeinschaft. Damit ist es bekanntlich spätestens seit […]

Mall-Sterben & Logistik-Landschaften als Gestaltungaufgabe

Schreibe einen Kommentar
Logistik
www.archplus.net

In einem eindrucksvollen Beitrag in Arch + 205 beschreiben Alan Berger und Charles Waldheim das, was sie als „Logistiklandschaften“ definieren: Eine neue globale Landschaft, gefüllt mit Infrastruktur, ziemlich menschenleer, rational, ästhetisch depriviert und vollständig durchgeometrisiert; im optimalen Falle komplett plan bis zum Horizont. Diese Landschaften liegen weit außerhalb der Innenstädte, sind aber für deren Funktionieren unabdingbar – sofern in der Logik der Logistiklandschaften künftig noch Städte im europäischen Sinne benötigt werden. In Waldheim und Bergers Darstellung der […]