Alle Artikel in: Uncategorized

99.99% zuverlässige Zustellung von 200.000 frischen, warmen Essen pro Tag.

Schreibe einen Kommentar
Uncategorized
Bildschirmfoto 2015-06-07 um 18.04.27

Dabbawallas in Mumbai (1) John Thackara hat die Dabbawallas („Essensträger“)in Mumbai 2005 zum ersten Mal im Designkontext thematisiert. (2) Dort betont er den Netzwerkcharakter und die Tatsache, dass Dabbawallas bereits seit 2003 online-Bestellungen aufnahmen, lange vor anderen Food-Deliverysystemen in westlichen Großstädten. Sie werden seitdem immer wieder als gutes Beispiel für nicht-motorisierte Lieferlogistik angeführt. Ein guter Grund, das System etwas näher zu betrachten. Das Dabbawalla-System ist ungemein sympathisch, denn es ermöglicht es, am Arbeitsplatz köstliche Hausmannskost […]

Gegen die Automatisierung

Schreibe einen Kommentar
Mobilität / Uncategorized
Bildschirmfoto 2015-04-15 um 21.04.52

Der German Wings-Absturz hat bereits eine Reihe von Konsequenzen gehabt – von Forderungen nach der vollständigen Ausgrenzung Depressiver aus dem Berufsleben oder die Aufhebung der ärztlichen Schweigepflicht bis hin zur kompletten Automatisierung des Fliegens. Nun wacht auch die Deutsche Flugsicherung auf, indem sie ein bereits einige Jahre angegrautes Konzept zur Fernsteuerung von Flugzeugen erneut vorlegt. Sie möchte vom Boden aus noch mehr Macht über den Himmel haben. Aus geschäftlicher Sicht nachvollziehbar, aber zweifelsfrei von sehr spezifischen Kontroll-Interessen getrieben. Heise […]

Mit der Low tech-Fähre zur Bildung

Schreibe einen Kommentar
Uncategorized
Bildschirmfoto 2015-02-26 um 11.07.40

Mit Low Tech  zum Schulabschluss. Eine Personenfähre der besonderen Art dokumentiert dieses Video aus Vietnam, in dem Fährleute mit der Technologie des Heiligen Christopher (Füße/Arme) im morgendlichen Berufsverkehr Personen und Fahrzeuge sicher über einen kraftvoll strömenden Fluss transportieren. Die raffinierteste Komponente ist die Verpackung der Passagiere in Plastiktüten! Mit  minimalem Investment entsteht ein nachhaltiges Geschäftsmodell: 1 Badehose und 1 Plastiktüte bzw. 2 Holzstangen reichen. Schön ist, dass es sich vor allem um Schulkinder handelt, die trockenen Fußes in ihr Klassenzimmer kommen. […]

Vergesst Uber – alles Schnee von gestern

Kommentare 2
Uncategorized

17 Milliarden $ angeblicher Börsenwert. Dass ich nicht lache! Uber ist im Grunde schon gar nichts mehr wert. Warum? „Uber zu lahm für Google“ titelte die Süddeutsche vor ein paar Tagen. Was ist da los: Uber, die rasante Alternative zum klassischen Taxigewerbe soll lahmen? Das sind doch die, die weltweit Taxikooperativen ruinieren und mit immer neuen Vertragsmodellen die Personenbeförderungs-Gesetze aller Ländern umgehen wollen? Ja, es ist Uber, welches bereits über-/ja gewissermaßen uber-holt wird, und zwar von einem seiner […]

Weltweit 1,24 Millionen Tote im Straßenverkehr p.a.

Schreibe einen Kommentar
Uncategorized
Bildschirmfoto 2015-01-06 um 19.51.48

Ja, die Zahl der Verkehrstoten hat sich deutlich verringert – in Deutschland sogar von 13.041 in 1980 (Deutschland gesamt) auf NUR 3.340 in 2013. Bei einem gleichzeitig massiv gewachsenen Kfz-Bestand (21.1  bzw. 52,3 Mio). Nur 3.340? Bedenkt man, wie sehr wir die 2996 Opfer des 11. September betrauerten, schleicht sich ein schales Gefühl ein. Wie können wir da 3.340 Tote PRO JAHR einfach so hinnehmen? Die Mehrheit (ca. 60 %)  sind überdies nicht Autofahrer, sondern, weitgehend […]

Fliegen ist Leiden, wieso also zum Fest wegfliegen?

Schreibe einen Kommentar
Uncategorized
Bildschirmfoto 2014-12-21 um 14.15.12

Eine wunderschön nörglerische Passage aus dem Buch „Plateforme“, unsers notorischen Griesgrams Michel Houellebeqc (2001, Flammarion, Paris erschienen). Zur Feier der Interkulturalität und Weihnachten heute mal unübersetzt (zur Not kann man sich doch mit Google-Übersetzer behelfen. :  ) „Prendre l’avion aujourd’hui, quelle que soit la compagnie, quelle que soit la destination, équivaut à être traité comme une merde pendant toute la durée du vol. Recroquevillé dans un espace insuffisant et même ridicule, dont il sera impossible de […]