Autor: Prof. Georg-Christof Bertsch

LOEWE-Projekt »Infrastruktur – Design – Gesellschaft« kommt

Schreibe einen Kommentar
Uncategorized

Mit der Gründung des designinstitut mobilität und logistik der HfG Offenbach am House of Logistics and Mobility durch Kai Vöckler, Peter Eckart und Georg-Christof Bertsch im Jahre 2014 wurde eine deutliche Positionierung der HfG im Mobilitäts-Sektor vorgenommen. Damit war stets der Wunsch und die Hoffnung verbunden, Designforschung an der HfG noch stärker voranzubringen. Aufbauend auf diversen Aktivitäten seit 2014, wurde ein Förderantrag für ein LOEWE-Projekt formuliert, der mit Datum vom 5.7.2017 eine Förderzusage erhalten hat. Aus […]

1000% schneller gebohrt: Hyperloop, Elon Musks volles Rohr.

Schreibe einen Kommentar
Uncategorized
dml

Hyperloop-Renderings, als Vision sieht es schon ganz gut aus.  Über Musk, 45, berichteten wir im dml-blog seit 2013 mehrfach: über sein autonomes Tesla-Desaster oder den Triumph der sicher gelandeten Shuttle-Rakete Space X, die nur noch 1% der Summe eines konventionellen Raumtransportes kostet. Dass er nun nach der Auto- und der Raketen- auch die Tunnelbauer-Branche aufschreckt, ist eher erfreulich, bedenkt man, wie viel wir künftig unter die Erde legen könnten, statt den knappen urbanen und periurbanen Raum sinnlos zuzustellen. Deutsche Studenten entwickeln […]

Schnell weg?

Schreibe einen Kommentar
Uncategorized
gearheads.org

Donald Trump mag es schnell und gut PS-bepackt. Sein Lieblingsauto ist bekanntlich der Mercedes-Benz SLR McLaren von 2003. Dann folgt ganz rasch der ’50s Rolls-Royce Silver Cloud und Donnys kleiner Rolls Royce Phantom. Das ist doch leicht zu verstehen, denn mit keinem Auto könnte man, vor allem wenn man selbst fährt, ohne Fahrer, die emotionale Nähe zu den arbeitslosen Wählern im mittleren Westen besser darstellen. Den 1997er Lamborghini Diablo VT mag er ebenfalls sehr gerne. Nein, […]

Gut angelegtes Geld.

Schreibe einen Kommentar
Uncategorized
Judge_Charles_Breyer_official_portrait_United_States_District_Court_by_Scott_Johnston

Judge Breyers offizielles Porträt für den U.S. District Court von Scott Wallace Johnston Charles Breyer (*1941) ist das Schreckgespenst der VW-Granden. Der für den Dieselskandal zuständige Richter ist auch nicht irgendwer, sondern ein hoch dekorierter Jurist. Er war u.a. von 1973 bis 1974 „assistant special prosecutor on the Watergate Special Prosecution Force“. So hoch hängt man in den USA diesen Manipulationsfall. Breyer hat einer Schlichtung bei 16.5 Milliarden US-Dollar zugestimmt. Und VW hat bereits akzeptiert, für 475 000 2.0 Liter-Maschinen […]

Totalverblödung

Kommentare 3
Uncategorized

Ja, ich empfinde es als Verblödung, wenn Verkehrsminister Alexander Dobrindt, über den wir erst kürzlich  (letzter Blog) berichteten, auf der ZEIT Konferenz für Mobilität und Logistik, vorige Woche, wie ein Pennäler über autonomes Fahren schwärmt. Ich empfinde es auch als Verblödung, wenn allenthalben publiziert wird, wir würden das ALLE so toll finden mit dem Rumrollen ohne Lenkungsfunktion. Wir könnten ja schließlich während der Fahrt shoppen, auf dem iPad rumwischen, fernsehen. Ich WILL das aber gar […]

„Wir setzen den Computer gleich mit dem menschlichen Fahrer“

Schreibe einen Kommentar
Uncategorized

Von Alexander Dobrindt bleibt v.a. die elende Maut-Geschichte im Gedächtnis. Nun hat er jedoch etwas wirklich Substantielles veranlasst, denn am 9.9. heißt es in der FAZ: „Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt ruft eine Ethikkommission für das automatisierte Fahren ins Leben.“ Solch eine Kommission könnte in einem parlamentarischen Ausschuss verankert sein, oder – noch schaler – von einer Lobbyisten-Gruppe gesteuert werden, aber nein: Sie soll vom ehemaligen Bundesverfassungsrichter Udo di Fabio geleitet werden – und noch in diesem […]

Viel Ungemach für Tesla. Und eine Lehre für das MVP

Schreibe einen Kommentar
Uncategorized
Bildschirmfoto 2016-08-02 um 15.46.58

Das eigentliche Brain hinter dem selbstfahrenden Auto von Tesla, die israelische Firma Mobileye, ist sauer. Sauer, dass Tesla im Sinne des MVP, des minimal viable product, also im Sinne der Software-Industrie, gehandelt hat – und nicht wie ein Autohersteller. Was steckt dahinter? Das Konzept des Minimal Viable Product wurde von Eric Ries (*1978), einem Silicon Valley Entrepreneur und Publizisten, populär gemacht. Die Idee ist es, ein Software-Produkt dann auf den Markt zu bringen, wenn es […]

Die USA wollen ihr massives Infrastrukturproblem mittels eines Wettbewerbs angehen.

Schreibe einen Kommentar
Uncategorized
Old 7-Mile Bridge Florida

Das US-Verkehrsministrium (US Department of Transportation) hat einen Wettbewerb ausgelobt, um einerseits die malade Infrastruktur zu verbessern, anderseits, um eine „Zukunftsstadt“ zu küren, der eine Siegerprämie winkt.   Die USA haben eine verrottete Infrastruktur, zum letzte Mal runderneuert im Rahmen des gigantischen staatlichen Investitionsprogramms New Deal der 30er Jahre. Damals wurden Dämme, Straßen, Kraftwerke, Autobahnen, Brücken, öffentliche Infrastrukturen gebaut. Der Staat fühlte sich voll verantwortlich für das Wohlergehen der Gemeinschaft. Damit ist es bekanntlich spätestens seit […]

Rückwärts eingeparkt. SpaceX-Rakete erfolgreich gelandet. Jetzt wird der Orbit zum Industriegürtel.

Schreibe einen Kommentar
Uncategorized
Bildschirmfoto 2016-04-11 um 21.42.29

Im Januar musste Elon Musk, Firmengründer von SpaceX, twittern, dass erneut eine Landung seiner wiederverwendbaren Satellitenträgerrakete gescheitert war. Auf der Plattform im Meer kam sie zwar sicher an, zerbrach dann aber und explodierte: “Nun, diesmal waren die Trümmerstücke wenigstens größer.“ schrieb er. Vor zwei Tagen, am 9. April 2016, war das Teil sehr groß, sprich komplett. Die von der NASA für SpaceX durchgeführt Operation ist gelungen! (Video) 600.000 € Treibstoffkosten für Hin- und Rückflug statt 60 […]

Drohnen abknallen. Künftig auch vom Balkon aus.

Schreibe einen Kommentar
Uncategorized
Bildschirmfoto 2016-03-21 um 17.01.59

Bild: openworks, 2016 Drohnen. Darauf setzen Google und Amazon. Darauf setzen DHL und das FBI. Dieses lästige Geschmeiß vom Himmel zu holen, dem widmet sich unterdessen nicht nur die holländische Polizei, die mit Adlern Jagd macht, sondern auch die Waffenindustrie. Das jüngste Kanönchen: die Skywall 100. Sie  ähnelt dem Launcher von Stinger-Raketen, mit denen die US Army in den 80er Jahren Mujaheddin ausstattete, um Sowjetische Mil-Mi 24 Kampfhubschrauber über Kundus und Kabul zu zerfetzen. Wieso aber […]

Nicht nach oben, nein nach unten geht es nach vorne.

Schreibe einen Kommentar
Uncategorized
Das Gesamtmodell. © Cargo Sous Terran, 1/2016

Während sich die kalifornische Datenkrake Google und die deutsche DHL über Fluggenehmigungen für Transportdrohnen den Kopf zerbrechen (siehe unseren Artikel vom letzten Januar), sind die Schweizer mal wieder abgetaucht. Nicht um Schwarzgeld zu verbuddeln oder die Fußballmafia zu decken, sondern um die  Logistik endgültig zu versenken. In Deutschland weitgehend unbemerkt, brach in der Schweiz mit der Präsentation der Machbarkeitsstudien ”Cargo Sous Terrain“ (Transport unter der Erde) eine öffentliche Diskussion los, die an Vielfalt und Heftigkeit nichts zu wünschen übrig lässt. Wunderschöne Landschaften Es um geht […]

Bahnhöfe und Städte wieder versöhnen

Schreibe einen Kommentar
Uncategorized
IMG_5685

Fig. 4: Hauptbahnhof Köln, Meyers Konversationslexikon, Bd. 20, Jahressupplement 1899/1900 Die zutiefst frustrierenden Ereignisse der Neujahrsnacht in Köln bringen uns zum leidigen Phänomen Bahnhof erneut und anders zurück. Es bleiben die selben Fragen im Hintergrund. Was macht Bahnhöfe so unangenehm? Was macht sie zu Orten, die trotz der Innenstadtlage außerhalb wirken. Welche Grenzen gibt es eigentlich zwischen Bahnhof und Stadt? Vor genau 20 Jahren erregte die vom Bund Deutscher Architekten veranstaltete Wanderausstellung Renaissance der Bahnhöfe. Die […]

entlang der route / Wiederaufbau

Schreibe einen Kommentar
Uncategorized
Routen

Das designinstitut für mobilität und logistik ist ein Institut der Hochschule für Gestaltung Offenbach, Kunsthochschule des Landes Hessen. Die hfg Offenbach befasst sich im WS 15/16 mit brisanten Fragen danach, was Design in praktischer, in humanitärer und sozialer Hinsicht entlang von Fluchtrouten beitragen kann. Im Sinne von design for social innovation (Ezio Manzini) wird nach den Potentialen von Gestaltung für Visualisierung, Information, aber auch nach lebenswichtigen Lösungen wie etwa für Das beste kleine Gepäck, gefragt. Die Veranstaltung […]

Just Bike It.

Schreibe einen Kommentar
Innovation / Mobilität
Bildschirmfoto 2015-10-19 um 11.47.23

Mit achtzig an der New Yorker NASDAQ gelisteten High-Tech-Firmen (Deutschland: 2) darf Israel als Technologie-Start-up-Paradis gelten. Die höchste Anzahl an Patenten pro Kopf weltweit ist auch nicht schlecht. Nach dem Global Creativity Index, unter den drei Faktoren Talent, Technology und Tolerance ist das Land auch ganz vorne, trotz all der bekannten sozialen Schroffheiten. Es zählt zu den Motoren im unternehmerischen Denken „Canada, Israel, and the United States have the highest levels of entrepreneurial activity, while Denmark, Finland, France, […]